BizzTrust – Mobile Security von Fraunhofer SIT, CASED und Sirrix

Bildschirmfoto 2012-10-10 um 14.36.19

Viele Unternehmen suchen nach einer praxistauglichen Lösung für den Unternehmenseinsatz von Smart Devices.
Dabei ist insbesondere auch Bring-Your-Own-Device (BYOD) eine der grossen Herausforderungen (siehe dazu auch unser Artikel vom 21.08.).

Fraunhofer SIT hat zusammen mit der TU Darmstadt – CASED Center for Advanced Security Research Darmstadt und dem Partner Sirrix AG die Software-Lösung BizzTrust entwickelt, die Unternehmen ausreichende Sicherheit bietet ohne Funktionalität oder Nutzung des Geräts einzuschränken. BizzTrust trennt private und geschäftliche Daten und Anwendungen von einander und lässt sich mit MDM-Lösungen kombinieren (siehe unsere Artikel: Stichwort „MDM“).

BizzTrust wird auf der IT-SA in Nürnberg (16.-18.10.) vorgestellt, Fraunhofer SIT findet sich in Halle 12, Stand 213.

BizzTrust bietet folgenden Funktionsumfang:

Schutz geschäftlicher Daten

Innovative Isolationsmechanismen stellen die Trennung geschäftlicher und privater Daten auf Applikations- und Systemebene sicher.
Deshalb können private Apps nicht auf Unternehmens-Daten oder -Applikationen zugreifen.

Keine Einschränkungen für die private Nutzung

BizzTrust ermöglicht Mitarbeitern die uneingeschränkte Nutzung ihres Smartphones für private Zwecke.
Security Policy Enforcement ist nahtlos ins Android Betriebssystem integriert, so dass eine intuitive Nutzung und gewohntes Look-and-Feel erhalten bleiben.

Sichere, verschlüsselte Unternehmens-Kommunikation

Sichere und flexible VPN-Technologie stellt eine vertrauliche Kommunikation mit Unternehmens-Infrastruktur und -Diensten sicher.
BizzTrust ermöglicht die Einschränkung des Zugangs zu spezifischen Unternehmensressourcen in Abhängigkeit von genutzten Apps oder Gerätestatus.

Remote Management und Updates

Mit BizzTrust ausgerüstete Geräte werden automatisch up-to-date gehalten. Unterstützt durch Management-Services innerhalb der Enterprise-Infrastruktur können Administratoren den Status des geschäftlichen Bereichs der mitarbeitereigenen Smartphones überprüfen und erforderliche Updates verteilen.

Automatisches Policy Enforcement

Bei jeder Verbindung des mobilen Geräts zum Unternehmensnetzwerk führt das „BizzTrust Network Admission System“ remote eine Sicherheitsüberprüfung des Systemstatus durch. Compliance-Verletzungen werden erkannt, dokumentiert und der Zugang zu geschäftlichen Ressourcen gesperrt, während und solange Konflikte durch automatische oder manuelle Recovery-Services behoben werden.

Unterstützung einer BYOD-Strategie

BizzTrust wurde speziell entwickelt, um die sichere Nutzung mitarbeitereigener Smartphones zu unterstützen. Policy Enforcement Mechanismen sind tief in das Android Betriebssystem integriert und wurden so entwickelt, dass sie mit aktuellen Android-Geräten kompatibel und auch auf zukünftige übertragbar sind.

Mehr Informationen: siehe http://www.bizztrust.de/


Quelle/n:
http://www.bizztrust.de/
http://www.sit.fraunhofer.de/de/it-sa.html
Fotos: Fraunhofer SIT, Sirrix

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

About Enterprise Mobility

http://www.enterprisemobility.mobi - http://twitter.com/enterprisemobi - http://www.facebook.com/EnterpriseMobi - http://www.xing.com/net/enterprisemobi

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: