Aktuell: Mit Smartphone auf Reisen

Navigon

Urlaubszeit ist Reisezeit,
deshalb greifen wir das Thema des Artikels der FAZ vom 10. Juni „Reisen mit dem Smartphone“ auf und verweisen auch sehr gerne darauf:
http://www.faz.net/aktuell/reise/reisen-mit-dem-smartphone-appgereist-11779850.html

Geschäftsreisen wiederum sind ein Dauerbrenner, deshalb wollen wir darüber hinaus die guten Tipps vor allem weiter anreichern um solche, die besonders auch für und auf Geschäftsreisen nützlich bis unentbehrlich sind.

Die App-Tipps der FAZ sind untergliedert in:

  1. Atlanten-App – „Länder der Welt“
    Wir ergänzen: The World, World Facts, Factbook
  2. Gesundheits-Apps – „Fit for Travel“, „Auf Reisen“ , „Impfpass“
    Wir ergänzen: Dolmetscher (Taschendolmetscher für Ärzte, auch bestens für Patienten geeignet)
  3. Über-den-Wolken-Apps – „Swoodoo“, „Skyscanner“, „iFly Safe“
    Wir ergänzen: BoardingPass, FlightTrack Pro, sowie die Apps der Airlines (Lufthansa, Star Alliance, AirBerlin, etc)
  4. Zimmer-Apps – „HRS“, „Booking.com“, „Hotel.de“, „JustBook“, „BookitNow!“, „HolidayCheck“, „TripAdvisor“
    Wir ergänzen: ToucHotel, Airbnb
  5. Reisekatalog-App – „Reisesuche“ (150 Reiseveranst.)
    Wir ergänzen: reisen.com (= Billigfluege.de), KAYAK, oder der Anbieter Ihres Vertrauens
  6. Planer-Apps – „WorldMate“, „TripIt“
    Wir ergänzen: Travelload
  7. Pack-Apps – „Packing“, „Packing Pro“, „Pack the bag“
    Wir ergänzen: Zoll und Reise (zur Vorbereitung/Info)
  8. Allrounder-App – „Travel App Box“
  9. Wege-Apps – „DB Tickets“, „myTaxi“, „Clever Tanken“, „MyGas“, „Google Maps“, „ForeverMap“, „CityMaps2Go“
    Wir ergänzen: NAVIGON, DB Navigator, Taxi.eu, fairTAXI / Taxometer (zur Vorabberechnung + Kontrolle des Fahrpreises)
  10. Versteher-Apps – „talk&travel“, „Leo-Wörterbuch-App“, „iTranslate-Voice-App“
    Wir ergänzen: dict.cc plus (Sprachen separat downloadbar, offline), Jourist Übersetzer (über 700 MB, mit Audio, offline)
  11. Sightseeing-Apps – „Merian“, „Lonely Planet“, „Marco Polo“, „Trip Advisor“, „SpottedbyLocals“, „Wikihood“
    Wir ergänzen: Cool Cities, TripWolf
  12. Umgebungs-Apps – „Around me“, „Qype“
    Wir ergänzen: Wohin?, Localscope
  13. Tagebuch-App – „Trip Journal“
    Wir ergänzen: EveryTrail (für die Aufzeichnung einzelner Trips / Strecken, siehe unten)
  14. Postkarten-App – „Urlaubsgruß“, „Postkarte HD“
  15. Apps im Ausland – „Wifi-Finder“

Dabei sei vor allem kritisch angemerkt, daß trotz der insgesamt gelungenen Zusammenstellung der Autor sich dennoch den unverzeihlichen Faux-Pas leistet, ausschliesslich iPhone-Nutzer zu bedienen und damit Drei Viertel des Marktes bzw. der Nutzer außen vor zu lassen und zu ignorieren.
Zum Glück gibt es durchaus einige der Apps auch für andere Plattformen. Hierzu seien beispielhaft genannt:

  • (3) Skyscanner,
  • (4) HRS, hotel.de, TripAdvisor,
  • (6) Tripit,
  • (9) MyTaxi, clever-tanken.de, Google Maps, ForeverMap,
  • (12) Qype,
  • (13) TripJournal

Wir haben in der FAZ-Liste je Kategorie noch einige besonders wichtige oder hilfreiche Apps ergänzt, die man sich auf jeden Fall ebenfalls ansehen sollte.


Ein paar wenige weitere den Kontext abrundende Kategorien sollte man unbedingt nicht unerwähnt lassen,

mindestens eine Wetter-App, z.B.:

  • WeatherPro (von MeteoGroup)

für Urlaubsfotos z.B.:

  • Photosynth (Panorama-Fotos), Instagram / Pinterest / Pixable (zum Online Sharing)

zur Aufzeichnung schöner Strecken per GPS und mit geokodierten Fotos oder sogar Videos (+ später online teilen):

  • EveryTrail (vgl. oben unter 13.)

das Thema Fahrtenbuch:

  • Fahrtenbuch (von Stefan Meyer, zahlr. Schnittstellen, sehr professionell), WISO Fahrtenbuch, timr (Zeiterfass., Fahrtenbuch)

und schliesslich diverse Helferlein für Autofahrer wie z.B.:

  • Blitzer.de (Pro / Plus), Trapster, INRIX Traffic, div. ADAC Apps, etc.

Die relevanten Kategorien für Android und Windows Phone findet man:
https://play.google.com/store/apps/category/TRAVEL_AND_LOCAL
https://play.google.com/store/apps/category/TRANSPORTATION
http://www.windowsphone.com/de-DE/categories/travel?list=top

Ausserdem fehlt eigentlich die Kategorie „Navigation“ (die FAZ deckt diese mit obiger Kategorie 9 Wege-Apps nicht wirklich ab) –
diese Lücke gleicht die Online-Redaktion von CONNECT mit ihren Artikeln vom 11. bzw. 14. Juni zumindest für iOS und Android aus:
http://www.connect.de/ratgeber/die-besten-navi-apps-fuers-iphone-1289284.html
http://www.connect.de/ratgeber/acht-android-navis-im-test-1146606.html

An der CONNECT Bewertung haben wir nichts zu bemängeln.
Für Windows Phone seien noch ergänzt:

  • Nokia Navigation (gesamtes Kartenmaterial für Offline-Nutzung länderweise downloadbar und kostenlos)
  • NAVIGON (je nach Region)
  • GPSTuner.com Turn by Turn Navigation (je nach Region)

Für die Nutzung im Ausland ist außerdem wichtig oder sogar entscheidend, ob eine App nur online oder auch offline nutzbar ist.
Testen Sie das wenn irgend möglich noch vor der Reise zuhause.

Zum hier anknüpfenden Punkt 15. der FAZ-Liste:

Auch eine unserer wichtigsten und dringendsten Empfehlungen zur Smartphone-Nutzung im Ausland ist … „Daten-Roaming ausschalten“ !
Um sich selbst oder Ihre Buchhaltung bzw. Ihren Vorgesetzten oder Controller vor einem Kosten-Schock durch die nächste Mobilfunk-Rechnung zu bewahren, gehen Sie auf folgenden 4 mobilen Plattformen wie folgt vor:

iPhone
– Einstellungen – Allgemein – Netzwerk – Daten-Roaming …
ausschalten (Schalter nach links: grau statt blau)

Android
– Einstellungen – Drahtlos und Netzwerke – Mobile Netzwerke – Daten-Roaming …
ausschalten (Häkchen deaktivieren: grau statt grün)

BlackBerry
– Optionen – Mobilfunknetz – Datendienste …
auf „Aus bei Roaming“ einstellen und speichern.
Um eine Eingabeaufforderung beim Roaming zu erhalten, mit der Sie nach Bedarf Datendienste aktivieren oder deaktivieren können, ändern Sie das Feld „Bei Roaming“ in „Eingabeaufforderung“.

Windows Phone
– Einstellungen – Mobilfunk – Datenroamingoptionen …
auf „Kein Roaming“ einstellen

Anstatt des nach wie vor überteuerten Daten-Roamings (Nutzung der Mobilfunkverbindung) sollte man sich bei Bedarf ein WLAN suchen:
WLAN im Gerät einschalten, Name des gewünschten WLAN-Netzes auswählen, erhaltenes Zugangspasswort eingeben.
Zum Teil sind kostenpflichtige Netze unverschlüsselt und man muss im Browser auf einer sich öffnenden Portalseite die erhaltenen Zugangsdaten eingeben – meist auf Smartphones extrem klein und unkomfortabel nutzbar, oft muss man das Browser-Fenster auch noch geöffnet halten bzw. man darf es nicht schliessen.

Quelle/n:
http://www.faz.net/aktuell/reise/reisen-mit-dem-smartphone-appgereist-11779850.html
http://www.connect.de/ratgeber/die-besten-navi-apps-fuers-iphone-1289284.html
http://www.connect.de/ratgeber/acht-android-navis-im-test-1146606.html
https://play.google.com/store/apps/category/TRAVEL_AND_LOCAL
https://play.google.com/store/apps/category/TRANSPORTATION
http://www.windowsphone.com/de-DE/categories/travel?list=top
Fotos NAVIGON, Stefan Meyer (jew. aus AppStore)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

About Enterprise Mobility

http://www.enterprisemobility.mobi - http://twitter.com/enterprisemobi - http://www.facebook.com/EnterpriseMobi - http://www.xing.com/net/enterprisemobi

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: