Android 4.0 im Unternehmenseinsatz

business-android

Der ComputerWoche Artikel von gestern mit dem Titel „So lässt sich Android 4.0 im Unternehmen nutzen“
thematisiert den Unternehmenseinsatz von Android Geräten.

Android festigt in letzter Zeit mit stetig steigenden Marktanteilen, die sich bei Smartphones oberhalb 40% eingerichtet haben, im Consumer-Markt seine immer deutlichere Marktführerschaft.
Im Enterprise-Markt liegt man aktuell immer noch an Platz 3 hinter RIM BlackBerry und Apple iOS.
Allerdings verliert BlackBerry auch hier laufend massiv, wovon iOS nur wenig profitiert und an Marktanteilen weiter leicht zulegt, Android jedoch holt stark auf, so dass aktuell diese 3 Betriebssysteme bereits nahezu gleichauf liegen.
Sofern diese Tendenz anhält, zieht Android an beiden Wettbewerbern vorbei und wird noch in diesem Jahr die Plätze mit BlackBerry tauschen und somit auch in Unternehmen zum Marktführer, dann vor iOS und BlackBerry.

Diese Entwicklung konnte Android nehmen, obwohl ein erheblicher Anteil der eingesetzten Geräte noch nicht unter dem am 19. Oktober 2011 veröffentlichten Android 4.0, auch bekannt als ICS (Ice Cream Sandwich), läuft:
der aktuelle Anteil für 4.x liegt laut Google per 1. Juni 2012 bei nun kanpp über 7%.
Bei der hohen Zahl von bereits nahezu 1 Million Geräte-Aktivierungen pro Tag werden nach wie vor längst nicht alle Modelle mit der aktuellen Android-Betriebssystemversion ausgeliefert.

Quelle: Google http://developer.android.com/resources/dashboard/platform-versions.html

Denn anerkanntermassen hat Google’s mobiles Betriebssystem Android erst mit 4.0 einen ausreichenden bzw. zufriedenstellenderen Reifegrad in Bezug auf Enterprisefähigkeit erreicht.

Für den Unternehmenseinsatz wichtige neue Sicherheits-Features von Android 4.0 sind:

  • Datenverschlüsselung
  • VPN API
  • Verbesserung der Hardware-Level Security durch Address Space Layout Randomization
  • KeyChain Feature (welches Entwicklern erlaubt, den App-Zugang zum System Key Store zu regeln, was wiederum mehr Kontrolle durch MDM ermöglicht)

Der CW Artikel geht u.a. auf die unter Android verstärkt auftretenden Sicherheitsprobleme und Herausforderungen für die Unternehmens-IT ein.
(Zitat)
„Zudem macht es die offene Struktur sehr unwahrscheinlich, dass alle Anwender, die sich mit dem Firmennetzwerk verbinden wollen, ihr Gerät mit der gleichen Android-Version betreiben.
Die verschiedenen Hersteller integrieren neue Versionen nur sehr langsam, sodass in Unternehmen immer mehr mit einem Wildwuchs verschiedener Android-Versionen und den damit einhergehenden Sicherheitsproblemen zu rechnen ist.
Das liegt vor allem daran, dass Google in Android sehr viele kleine Updates veröffentlicht, die Gerätehersteller dann erst an die eigene Software anpassen müssen.
Anwender haben daher unterschiedliche Probleme, Fehler, Funktionen und Sicherheitslücken auf ihren Smartphones, obwohl sie theoretisch mit dem gleichen System arbeiten.“

Ausserdem führt CW beispielhaft mit MobileIron (ab Version 4.5 wird Android 4.0 unterstützt) eine MDM-Lösung an, deren Einsatz über die vorgenannten systemseitigen Sicherheitsfeatures hinaus Administratoren insbesondere folgende zusätzliche Eingriffsmöglichkeiten bietet:

  • Direkte Verschlüsselung der Daten bei Speicherung;
  • Sichere VPN-Verbindung über Cisco AnyConnect und zentrale Verwaltung des Clients;
  • Konfiguration von Exchange-Konten, inklusive der Zertifikate;
  • Automatische Benachrichtigung von Administratoren, wenn Benutzer wichtige Einstellungen ändern;
  • Sperren von Geräten und Verwenden von Richtlinien.

Den gesamten, immerhin 19-seitigen, sehr lesenswerten CW-Artikel findet man unter:
http://www.computerwoche.de/netzwerke/mobile-wireless/2039212/?r=26172801203313981&lid=180208

In Ergänzung zum CW Artikel möchten wir noch anmerken, dass mittlerweile eine steigende Anzahl robuster bzw. industrietauglicher Android-Gerätemodelle, insbesondere mit IP67-Zertifizierung aber in aller Regel noch nicht mit Android 4.0, auf den Markt kommt wie beispielsweise:

 

Quelle/n + Links zu weiterführenden Informationen:

http://www.computerwoche.de/netzwerke/mobile-wireless/2039212/?r=26172801203313981&lid=180208
http://www.android.com/about/ice-cream-sandwich/
http://www.sybase.com/mobilize/mobile-device-management/androidsamsung (Sybase Afaria + Samsung Android Geräte)
http://www.takwak.com/tw700.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Robustes-Smartphone-von-Caterpillar-1464495.html
https://enterprisemobilitymobi.wordpress.com/2012/05/30/sony-prasentiert-neues-robustes-android-smartphone-xperia-go/
http://www.motorola.com/Consumers/DE-DE/Consumer-Products-and-Services/Mobile-Phones/MOTOROLA-DEFY-PLUS-DE-DE
Fotos Bayforce.com, takwak, Google

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

About Enterprise Mobility

http://www.enterprisemobility.mobi - http://twitter.com/enterprisemobi - http://www.facebook.com/EnterpriseMobi - http://www.xing.com/net/enterprisemobi

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: