Gartner 2012 Magic Quadrant for MDM

Bildschirmfoto 2012-05-24 um 17.20.47

Gartner hat seinen berühmten Magic Quadrant 2012 für Mobile Device Management Software veröffentlicht.

Gartner’s Zusammenfassung (Zitat):
„Although MDM features have commoditized with little differentiation, the platforms are expanding deeper into enterprise mobile software and document management support. Enterprises should look not just at a vendor’s MDM technology but also at how well it can support enterprise mobile needs.“

20 Anbieter werden genauer beschrieben, analysiert:

  •  Airwatch
  •  Amtel
  •  Boxtone
  •  Fiberlink
  •  Good Technology
  •  IBM
  •  LANDesk
  •  McAfee
  •  MobileIron
  •  MYMobile Security
  •  OpenPeak
  •  SAP
  •  SilverbackMDM
  •  Smith Micro Software
  •  SOPHOS
  •  SOTI
  •  Symantec
  •  Tangoe
  •  TrendMicro
  •  Zenprise

Neu hinzugekommen sind dabei:
Amtel, IBM, LANDesk, MYMobile Security, OpenPeak, SilverbackMDM, Sophos, Trend Micro.

Herausgefallen sind:

  • Capricode — It did not meet the revenue and other requirements.
  • Excitor — It did not meet the revenue requirements.
  • FancyFon Software — It did not meet the revenue requirements.
  • Fixmo — It did not meet the revenue requirements.
  • Ibelem — It did not meet the revenue requirements.
  • Mobile Active Defense — It did not meet the revenue requirements.
  • Motorola Solutions — It did not meet the criteria for multi-OS support and sales levels.
  • The Institution — It did not meet the revenue requirements.
  • Odyssey — It was acquired by Symantec in March 2012.
  • Ubitexx — It was acquired by RIM. RIM’s new multiplatform MDM system, Mobile Fusion, was just recently made generally available. It will be evaluated for potential inclusion in next year’s Magic Quadrant.
  • From A Distance — It was acquired by Numara, which was then acquired by BMC Software.

RIM’s Mobile Fusion (siehe Liste) wird für eine Aufnahme im nächsten Jahr evaluiert.

Details / Quelle:
http://www.gartner.com/technology/reprints.do?id=1-1AKKJNN&ct=120518&st=sb

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

About Enterprise Mobility

http://www.enterprisemobility.mobi - http://twitter.com/enterprisemobi - http://www.facebook.com/EnterpriseMobi - http://www.xing.com/net/enterprisemobi

5 responses to “Gartner 2012 Magic Quadrant for MDM”

  1. Hans Franzl says :

    Wo ist Absolute Software? Gartner scheint ein paar eigenartige Auswahlkriterien zu haben.

    • Enterprise Mobility says :

      Lieber Herr Franzl,

      es gibt tatsächlich eine Reihe von Fragen, die sich bei näherer Betrachtung stellen, die sich zum Teil aber auch erklären lassen.

      Beginnend damit, dass Gartner offensichtlich eine relativ US-zentrierte Sicht auf den Markt einnimmt und von daher offenbar Anbieter mit Unternehmenssitz ausserhalb Nordamerika mit Ausnahme von SAP unter dem Kriterium „Geographic Strategy“ ausscheiden – was allerdings auf Absolute Software nicht zutrifft.

      Unter „Evaluation Criteria Definitions“ sind im Wesentlichen Gartner’s Kriterien zusammengefasst, die begründen warum einschlägige Anbieter (darunter ist ausdrücklich auch Absolute Software genannt) nicht in den Magic Quadrant aufgenommen werden.

      Eine zulässige Deutung mag sein, dass Absolute Manage MDM derzeit nur mobile Geräte der iOS-Plattform abdeckt, womöglich darüber hinaus aber weder besondere Alleinstellungsmerkmale noch ausreichend Marktanteile für sich zu verbuchen hat – vielleicht liegen Ihnen aussagekräftige Informationen dazu vor.

      In jedem Fall kann man definitiv davon ausgehen, dass die Listung im Magic Quadrant kein allgemeines Qualitätskriterium ist und auch keine zuverlässige Aussage über Marktrelevanz zulässt (siehe Beispiele RIM, Microsoft, etc.), ganz sicher aber nicht die unternehmensinterne Entscheidungsfindung wesentlich beeinflussen oder gar ersetzen sollte.

      Jedes Unternehmen wird sinnvollerweise
      – im Einklang mit einem mindestens mittelfristig angelegten, praxis- und bedarfsorientierten, skalierbaren Konzept
      – auf Basis einer nachhaltigen Enterprise Mobility Strategie
      – im Rahmen eines ausgedehnten Evaluierungsprozesses seinen Bedarf in Sachen Mobile Device Management möglichst genau definieren
      – und dann deutlich über die von Gartner gelisteten Anbieter hinaus eine umfassende Marktsondierung vornehmen müssen,
      – die insbesondere Manageability (Basisfunktionalitäten der Geräteverwaltung, IT Service Management), Security (eigene Policies), Compliance (lokale Gesetze wie BDSG), beabsichtigte Use Cases, aber auch erweiterte Funktionsbereiche (über reines MDM hinaus: MEAP, Daten- / Dokumentmanagement, EMM), sowie durchaus auch Business Processes / Workflow, ggf. weichere Faktoren (Usability, etc) und nicht zuletzt Kosten (-faktoren) berücksichtigt.

      Je nach Bedarf und Prioritäten können dabei Ausschlußkriterien enthalten sein und das Ergebnis, welches in aller Regel einen Kompromiß darstellen wird (möglichst nicht in Bezug auf Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit und möglichst ebenso nicht aufgrund von Kostendruck oder kurzfristiger Budgetlimitierungen), kann sowohl eine Entscheidung für mehrere Lösungen parallel oder komplementär als auch für eine einheitliche umfassendere sein, auch kann ein Weg von extern gehostet hin zu „On Premise“ mit derselben Lösung in Betracht kommen.

      Der Angebotsmarkt ist komplex und kaum überschaubar, jedenfalls nicht im Detail.
      Daher sind viele IT-Abteilungen sicher gut beraten, bei der Einführung einer MDM-Lösung sowohl selbst rasch und umfassend Knowhow aufzubauen als auch insbesondere in der Projektphase sich von herstellerunabhängigen externen Experten unterstützen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: